Herren Nationalmannschaft feiert den Sieg bei den World Games

Der Kajak-Club Nord-West Berlin bei den World Games in Brimingham (Alabama)

Vom 7. – 17. Juli fanden in Birmingham (Alabama) die World Games statt.

Die World Games sind die größte internationale Veranstaltung von Sportarten, die nicht olympisch sind aber dennoch weltweit sehr verbreitet sind. Die World Games werden immer im Jahr nach den Olympischen Sommerspielen ausgetragen.

Nachdem Kanu-Polo erstmals 2005 als Einladungs-Sportart dabei war, ist der Sport seit 2009 fester Bestand des Programms der World Games.

In den Jahren 2013 und 2017 konnten bereits Goldmedaillen in der Herren- und Damenklasse bei den World Games errungen werden (ebenfalls mit Spielern des KCNW).

In diesem Jahr wurde der Nationalmannschaft der Herren von Julian Prescher unterstützt. Bei den Damen spielte Jill Rutzen mit.

Die Kanu-Polo Wettkämpfe fanden vom 14.7-17.07 statt, wobei die Finalspiele am 17.07 ausgetragen wurden.

Nach einer durchwachsenen Zwischenrunde, in der die Herren eine Niederlage gegen Frankreich und die Damen ein Unentschieden gegen Frankreich hinnehmen mussten, konnten die Halbfinales souverän gewonnen werden.

Im Finale trafen beide Mannschaften erneut auf die Franzosen. Die Damen konnten sich diesmal nicht behaupten und mussten sich letztendlich geschlagen geben.

Die Herren hingegen lieferten ein starkes Spiel ab und konnten sich sehr souverän gegen das französische Team durchsetzen und den World Games Titel erneut verteidigen.

Herzlichen Glückwunsch an Julian zum 1. Platz und an Jill zum 2. Platz. Wir sind stolz auf euch.

Veröffentlicht in Aktuelles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.