Schülermannschaft des KCNW

Schüler-Turnier in Pirna

Anfang März waren wir bei einem Nachwuchsturnier in Pirna zu Gast. Die Dresdner organisierten dort in einem kleinen Schwimmbad ein eintägiges Turnier für U10, U12 und U14 Teams.

Der KCNW wurde vertreten durch unsere U14 mit Lena, Lilly, Sara, Finn, Hjalmar, Paul, Tim und Vincent, hervorragend unterstützt von insgesamt 1 Oma, 11 Eltern, Tim und Janis (U12), Fynn (U16) als Schiedsrichter und natürlich Nicole die Trainerin.

Insgesamt konnte der 5. Platz erreicht werden, es wurden 3 Spiele verloren, aber auch 2 Spiele gegen Prag gewonnen. Wir müssen noch kräftig weiterüben, aber insgesamt war Nicole zufrieden.

Das Drumherum war, wie bei Nord-West gewohnt, wieder hervorragend und in diesem Zusammenhang möchten wir uns auch bei den ausrichtenden Dresdnern bedanken, die Turnierdurchführung und die angebotene Verpflegung war sportlich fair. Wir kommen gerne wieder.

Schüler übt Eskimorolle mit Kanu-Polo-Boot

Rollentraining beim SC Siemensstadt

Bis Ende März können unsere Kids jeden Freitag von 19 Uhr bis 21 Uhr in die Schwimmhalle SC Siemensstadt kommen, um die fürs Kanupolo sehr wichtige Rolle zu lernen. Für die Kids ist das immer eine sehr tolle Gelegenheit, um sicherer zu werden und die Angst zu verlieren.

Ausgerüstet mit Boot, Weste, Paddel und Spritzdecke kommen die Kinder zur Halle. Gemeinsam wird das Boot in die Halle gebracht und dann geht es auch schon los. Zunächst versuchen die Kinder sich wieder “hochzurollen” indem sie sich am Beckenrand abstützen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es ist, wenn man kopfüber im Boot “hängt”.

Schülerin übt Rolle mit Kanupolo Boot

Danach wird die Westenrolle probiert, bei der die Schüler den Auftrieb der Weste nutzen, um sich wieder aufzurichten. Unterstützt werden sie dabei von den Trainern. Der nächste Schritt ist dann die Paddelrolle und erst im letzten Schritt wird die Handrolle ohne jegliche Hilfsmittel geübt.

Unsere Schüler hatten alle viel Spaß und freuen sich schon auf die nächsten Stunden. Vielen Dank an dieser Stelle auch noch an den SC Siemensstadt, der uns das Rollentraining im Winter ermöglicht.

Europameisterschaft Catania

Im Oktober fand die Europameisterschaft in Catania (Italien) auf Sizilien statt. Für Aufregung vor dem Turnier sorgte ein starker Sturm, der die Wettkampfstätte teilweise verwüstete. Mir vereinten Kräften konnte die Europameisterschaft dennoch pünktlich starten.

Die U21 Damen konnten sich wiedermal souverän gegen die Konkurrenz durchsetzen und wurden erneut Europmameister.

Die U21 Herren wurden von unserem Calli unterstützt. Das Team war insgesamt noch recht jung und verloren leider das Spiel um Platz 3. und wurden Vierter.

Die Damen wurden von unseren Spielerinnen Jill Rutzen und Esra Özbay unterstützt. Einige der Stammspielerinnen der letzten Jahre sind nicht mehr dabei und für viele war es das erste Jahr im A-Kader. Leider mussten auch sie sich im Halbfinale und auch im Spiel um Platz 3 geschlagen geben und erreichten den 4. Platz.

Die Herrenmannschaft, unterstützt von Julian Prescher, konnten sich ebenso wie die U21 Damen souverän gegen ihre Gegner durchsetzen und wurden erneut Europameister.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler!

Damen werden Dritter bei der Champions League

Durch den Sieg bei der Deutschen Meisterschaft haben sich die Damen für die Teilnahme bei der Champions League in Duisburg qualifiziert.

Nach einer souveränen Vorrunde trafen sie im Halbfinale auf den Französischen Meister. Leider mussten sie sich nach einer spannenden Partie geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3. trafen sie erneut auf das Team vom PSC Coburg, das sie wie bereits auf der Deutschen Meisterschaft für sich entscheiden konnten.

Damenmannschaft des KCNW Berlin

Deutsche Meisterschaft 2021 – Die Damen sind Deutscher Meister

Vergangenes Wochenende fand die 50. Deutsche Meisterschaft am Baldeneysee in Essen statt. 

Der KCNW war mit 5 Mannschaften dabei, (Schüler, Jugend, Herren Bundesliga, Herren LK3 und Damen Bundesliga) wobei die LK3 bereits ein Wochenende zuvor ausgespielt wurde. Die Jungs spielten ein durchwachsenes Turnier, konnten aber den Klassenerhalt sichern.

Für viele der Schüler, war es das erste Turnier in der Größenordnung und auch die erste Deutsche Meisterschaft. Sie schlugen sich wacker und konnten einige Siege erringen. Am Ende belegten sie den 10. Platz.

Unsere Jugend wurde dieses Jahr von einigen Jungs der VMW Berlin unterstützt. In dieser Konstellation spielten sie auf der Deutschen das erste mal zusammen. Dafür schlugen sie sich sehr gut und belegten am Ende einen guten 6. Platz.

Für die Herren hatte es in diesem Jahr leider nicht für die Playoffs gereicht. In den Playdowns schlugen sie sich jedoch souverän und konnten den Klassenerhalt sichern.

Die Damen, die als Tabellenzweiter in das Turnier starteten, gewannen die Viertelfinal Spiele ebenfalls souverän. Im Halbfinale trafen sie auf den Meidericher KC. HIer mussten sie eine Niederlage hinnehmen und daher in ein drittes Spiel gehen. Dieses gewannen sie jedoch deutlich und zogen in das Finale gegen das Team aus Coburg ein. 

Dort konnten sie sich erneut in zwei Spielen durchsetzen (2:1 und 3:2) und wurden das erste Mal seit 2012 wieder Deutscher Meister.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und vielen Dank an alle Helfer, die uns diese Meisterschaft ermöglicht haben.

Bundesliga Spieltag der Herren und Damen

Anfang August fand der letzte Spieltag für die Herren und Damen in Brandenburg an der Havel statt.

Die Damen konnten abgesehen von einer Partie jedes Spiel für dich entscheiden. Das Spiel gegen den ACC ging 2:2 aus. Damit liegen die Damen aktuell auf dem 2. Platz der Tabelle.

Im Viertelfinale treffen sie nun auf die Damen des ACC Hamburg.

Die Herren hatten leider weniger Erfolg. Sie konnten nur ein Spiel gegen das Team von Rothe Mühle Essen gewinnen. Die entscheidenen Partien gegen den MKSF konnten sie leider nicht für sich entscheiden (eine Niederlage und ein Unentschieden). Damit es in diesem Jahr leider nicht für die Playoffs gereicht. In den Playdowns treffen die Herren nun zunächst auf die KG List.

Bundesliga Spieltage der Damen und Herren

Der 1. Spieltag der Damen fand bei den Havelbrüdern in Berlin statt. Die Damen konnten sich in fast allen Partien souverän durchsetzen. Das Spiel gegen den PSC Coburg am Sonntag verloren sie leider knapp mit 3:4. Insgesamt konnten die Damen 15 Punkte erzielen und liegen damit auf dem 2. Platz der Tabelle.

Der 3. Spieltag der Herren fand in Barsinghausen statt. Hier traf unsere Mannschaft auf den RSV Hannover, die KG List und den ACC Hamburg. Die Spiele gegen den RSV Hannover konnten die Jungs leider nicht für sich entscheiden. Gegen den ACC Hamburg konnten sie sich in einem Spiel durchsetzen und gewannen beide Partien gegen die KG List. Insgesamt haben unsere Herren damit 22 Punkte erzielt und liegen damit auf Platz 8. der Tabelle.

Herren Bundesliga Mannschaft

Bundesliga Spieltag der Herren

Am vergangenen Wochenende trafen unsere Herren in Köln auf die Gruppe A (WSF Liblar, MKC Duisburg und DRC Neuburg. Durch das aktuelle Spielsystem wurden auch hier sowohl die Hin- als auch die Rückrunde ausgetragen. Mit zwei deutlichen Siegen gegen den DRC Neuburg und einem Unentschieden gegen Meiderich konnte unsere Mannschaft immerhin 7 Punkt erzielen. Die Spiele gegen den WSF Liblar sowie das zweite Spiel gegen MKC Duisburg mussten sie leider verloren geben.

Damit liegen unseren Herren aktuell auf dem 7. Platz der Tabelle.

Damen gewinnen Pokal Finale

Die Damen haben es geschafft und das Pokal Finale bei den Finals 2021 gewonnen.

Mit einem sehr deutlichen 7:0 konnten sich unsere Damen gegen den Deutschen Titelverdeidiger ACC Hamburg durchsetzen.

Hier geht es zum Live Stream des Spiels in der ZDF Mediathek.

Auch andere Medien, wie zum Beispiel sportschau.de und Kanu.de berichten über den Ausgang des Spiels.

Hier geht’s zum Bericht der Sportschau.

Hier geht’s zum Bericht auf Kanu.de

Die Finals

Vom 3. bis zum 6. Juni finden Die Finals 2021 in NRW und der Sportmetropole Berlin statt. In 18 Sportarten wird um 140 Deutsche Meistertitel gerungen. ZDF und ARD berichten davon live und in der Mediathek.

Unsere Damen spielen am Samstag um 10:15 Uhr in Duisburg gegen die Damen des ACC Hamburg. Beide kämpften auf der letzten Deutschen Meisterschaft 2019 um den Titel.

Die Begegnung wird Samstag live im ZDF übertragen und kann auch online verfolgt werden.