Mannschaftsfoto Schülermannschaft in Booten

Erster Sieg der Schüler

Unsere Schüler haben es geschafft und ihren ersten Sieg beim Hannoverschen Schüler und Jugend Cup errungen. Souverän gingen sie durch das Turnier und mussten keine einzige Niederlage hinnehmen. Auch im Finale setzen sie sich mit einem deutlichen 7:4 gegen die Schüler des RSV Hannover durch.

Gruppenfoto der Schülermannschaft

Auch unsere kleisten Schüler nahmen am Turnier teil und konnten viel Erfahrung sammeln. Am Ende errangen sie den letzten Platz. Aber schließlich soll der Spaß im Vordergrund stehen.

Kanupolo Spielerin mit Ball

Europameisterschaft in Coimbra (Portugal)

Wir sind Europameister! Oder besser gesagt unser Sportler Julian Prescher. Ende August fand die Europameisterschaft im Kanu-Polo in Coimbra in Portugal statt und mit von der Partie waren Julian Prescher bei den Deutschland Herren und Nathalie Herrmann bei den Damen. Die Damen galten wie auch die Jahre zuvor als Favoriten, allerdings war dieses Jahr nicht einfach für sie, denn vor allem die Teams aus Italien und Groß Britannien waren extrem gut besetzt. Das Halbfinale gegen Italien gewannen die Damen auch nur sehr knapp und mussten sich im Finale dann leider im Goalden Goal gegen die Damen aus GB geschlagen geben. Dennoch herzlichen Glückwunsch an Nathalie zum Vize-Europameister. Bei den Herren lief es ähnlich. Auch sie gingen als Favorit ins Turnier und überstanden Vor- und Zwischenrunde ungeschlagen. Auch sie trafen im Halbfinale auf Italien, konnten sich durchsetzen und trafen im Finale auf die Mannschaft aus Groß Britannien. Die noch sehr junge Mannschaft machte es ihnen nicht leicht doch letzendlich konnte sich die deutsche Mannschaft durchsetzen und wurde das erste Mal seit 2015 wieder Europameister. Herzlichen Glückwunsch Julian.

Auch die Nachwuchsmannschaften im U21 Bereich konnten beide den Europameister Titel nach hause bringen. Den Jungs gelang dies das erste Mal seit 2009. Herzlichen Glückwunsch an alles Sportler.

U21 Mannschaften bei der Siegerehrung

Deutsche Meisterschaft 2019

Damen sind Deutscher Vizemeister geworden. Die U21 Jungs werden Dritter.

Der nationale Höhepunkt der Saison ist vorbei. In diesem Jahr richtete der Kajak-Club Nord-West die Deutsche Meisterschaft am Beetzsee in Brandenburg an der Havel aus. Dank zahlreicher Helfer war die Deutsche Meisterschaft ein Erfolg, sowohl aus organisatorischer als auch aus sportlicher Sicht. An dieser Stelle daher nochmal viele Dank an die Helfer!

Die Damen schafften in spannenden Spielen den Einzug ins Final, unterlagen dann jedoch den Damen des ACC Hamburg. Die U21 Jungs verloren leider das Halbfinale gegen Rothe Mühle Essen, konnten sich dann jedoch im kleinen Finale gegen den WSF Liblar behaupten und wurden Dritter.

Die Herren und die Herren LK3 schieden leider beide im Virtelfinale aus. Die Herren Bundesliga belegte am Ende den 6. Platz. Die Herren LK3 wurden Fünfter.

Die Schüler haben sich sehr gut geschlagen und konnten so einige Spiele für sich entscheiden. Am Ende belegten sie einen sehr guten 7.Platz

Kanu-Polo Spieler beim Wurf

Rückrunde der Herren und Damen

Auch die Rückrunde ist geschafft. Für die Damen ging es diesmal nach Coburg. Das Wochenende lief durchwachsen. 4 Siege konnten errungen werden aber auch drei Niederlagen mussten hingenommen werden. Damit liegen die Damen weiterhin auf dem 4. Platz in der Tabelle und treffen somit im Viertelfinale auf die Mannschaft des WSF Liblar.

Die Herren hatten einen hervorragenden dritten Spieltag und mussten keine einzige Niederlage einstecken. Damit lagen sie nach dem dritten Spieltag auf Platz 2 in der Tabelle. Der vierte Spieltag lief jedoch leider weniger gut und somit rutschten sie auf den 4. Platz ab. Der Viertelfinale auf der Deutschen Meisterschaft ist damit das Team der KG Wanderfalke Essen.

Anstoß beim Kanu-Polo

Hinrunde der Herren und Damen

Die Hinrunde der Bundesliga ist geschafft. Der Spieltag der Damen fand in diesem Jahr beim WSF Liblar statt. Die Damen schlugen sich gut, mussten jedoch auch ein Spiel verloren geben und zwei Unentschieden hinnehmen. Die Hinrunde der Herren erstreckte sich über zwei Spieltag. Auch hier wurde gut gekämpft aber auch hier mussten Niederlagen in Kauf genommen werden. Am Ende liegen die Herren auf dem 5.Platz der Tabelle, die Damen liegen auktuell auf dem 4. Platz in der Kanu-Polo Bundesliga.